Benutzerspezifische Werkzeuge

Protest gegen Fußball auf Kunstrasen

Während FIFA-Chef Sepp Blatter die WM 2010 auf Kunstrasen spielen lassen will und im künstlichen Grün die Zukunft sieht, kommt nun heftiger Gegenwind aus Österreich.

Die dortigen Profis wollen nicht mehr auf Kunstrasen spielen. Das kündigt Gernot Zirngast, Sprecher der Spieler-Gewerkschaft, im Interview mit sport.ARD.de an.

http://sport.ard.de/sp/fussball/news200803/15/interview_kunstrasen.jsp

17.3.2008 www.ard.de

Spieler-Zitat
Thomas Brdaric
Da halte ich eigentlich gar nichts von. Wie der Name schon sagt, ist der Rasen dann künstlich, und meiner Meinung nach hat das im Profi-Fußball nichts zu suchen. Wenn der Rasen zum Beispiel nass ist, wird ein normales Spiel unmöglich, da die Bälle unglaublich schnell werden. Aber ich fürchte, dass Kunstrasen die Zukunft sein wird.
Quelle: Stadionwelt Nr.2
Weitere Zitate