Benutzerspezifische Werkzeuge

Protest gegen Fußball auf Kunstrasen

Während FIFA-Chef Sepp Blatter die WM 2010 auf Kunstrasen spielen lassen will und im künstlichen Grün die Zukunft sieht, kommt nun heftiger Gegenwind aus Österreich.

Die dortigen Profis wollen nicht mehr auf Kunstrasen spielen. Das kündigt Gernot Zirngast, Sprecher der Spieler-Gewerkschaft, im Interview mit sport.ARD.de an.

http://sport.ard.de/sp/fussball/news200803/15/interview_kunstrasen.jsp

17.3.2008 www.ard.de

Spieler-Zitat
Richard Golz
Früher in meiner Jugend in Berlin-Tegel haben wir die Woche über auf Kunstrasen trainiert und am Wochenende auf Asche gespielt. Schlimmer geht es eigentlich nicht. Natürlich ist der Kunstrasen von damals nicht mehr mit den heutigen Sorten zu vergleichen. Aber allein der Geruch von Rasen, vorzugsweise von nassem Rasen, ist Motivation genug für mich. Schade, wenn der fehlt, auch wenn man ihn vielleicht künstlich herstellen könnte. Oder das Loch, in dem der Ball verspringt – der Fußball lebt doch vom Unvorhergesehenen. Ich bin immer für echten Rasen.
Quelle: Stadionwelt Nr. 5
Weitere Zitate