Benutzerspezifische Werkzeuge

Fußballprofis lehnen Kunstrasen ab

Rund 90 Prozent der in Deutschland tätigen Fußballprofis lehnen es ab, Spiele auf Kunstrasenplätzen auszutragen. Allerdings würde fast jeder zweite Spieler zumindest gelegentlich auf Kunstrasen trainieren.

Das geht aus einer aktuellen Umfrage der VDV hervor, an der sich 729 Akteure aus der 1. und 2. Bundesliga sowie den beiden Regionalligen beteiligt haben. Hauptgrund für die Ablehnung ist die Angst vor Verletzungen. Rund 80 Prozent der Befragten glauben, sich auf Kunstrasenplätzen einem erhöhten Verletzungsrisiko auszusetzen.

http://www.spielergewerkschaft.de/wirprofis/wp2006-01.pdf

Wir Profis 1/2006

Spieler-Zitat
Uwe Bein
Ich habe von Martin Pieckenhagen gehört, der ja in Holland gespielt hat, dass Kunstrasen gar nicht so schlecht sein soll. Er soll angeblich ja auch schon beinahe Rasenqualität haben. Ich stehe dem eher positiv gegenüber, wenn man dadurch optimale Bedingungen für ein schönes Spiel schaffen kann.
Quelle: Stadionwelt Nr.13
Weitere Zitate